Wohin geht die Kleidung?

Die Abholung der vollen trendy-Säcke bei den Kindergärten, Kitas, Schulen und Vereinen erledigt die Brockensammlung der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Die Organisation steht für eine sozial- und umweltverträgliche Kleidersammlung und -verwertung. Ein Teil der Kleidung geht in Bethels eigene Second-Hand-Läden, der andere Teil wird an Sortierbetriebe verkauft.

Wohin geht die Kleidung

Nach der Sortierung wird die Second-Hand-Kleidung weltweit verkauft, insbesondere in Länder mit einem geringen Durchschnittseinkommen. Die Erträge aus der Kleidersammlung und dem Ladenverkauf werden für die vielfältigen karitativen Aktivitäten der Stiftung Bethel verwendet. Für die Kleidung, die über trendy e. V. gesammelt wird, erhält der Verein einen Erlösanteil von Bethel, der wiederum vollständig den wohltätigen Zwecken von trendy zugutekommt.

wir sind voller wert

trendy second usw