Handballfrauen der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen und trendy-Initiative sammeln beim Saisonauftaktspiel Kleidung für einen guten Zweck

Zuschauer können Altkleidersäcke in der Sporthalle Dutenhofen abgeben

logo hsg


Herborn, 22.08.2013
Am 7. September findet das Eröffnungsspiel der neuen Damenhandballsaison statt. Der frischgebackene Drittligist HSG Dutenhofen/Münchholzhausen spielt zu Hause gegen den neuen Oberligisten aus Eibelshausen/Ewersbach. Neben einem spannenden Derby erwartet die Zuschauer eine Besonderheit: Es geht an diesem Tag nicht nur darum, wertvolle Spielpraxis für die kommenden Begegnungen zu sammeln, sondern auch gebrauchte Kleidung und Schuhe für einen guten Zweck. Alle Zuschauer sind herzlich dazu eingeladen, ihre aussortierten Kleidungsstücke, Textilien und Schuhe in Säcken mit in die Sporthalle zu bringen. Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel holen die Säcke ab und führen sie einer sozial- und umweltverträglichen Verwertung zu. Die Erlöse aus der Sammlung übergibt trendy an Kindergärten aus der Region.

Hinter der Aktion steht die gemeinnützige Initiative „trendy hilft Kindern. Mach mit!“ der Herborner Reclay Group, einer Unternehmensgruppe im Bereich des Umwelt- und Entsorgungsmanagements, in Kooperation mit den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Bereits seit der letzten Saison unterstützen die Handballfrauen der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen die Initiative. Im Rahmen der Zusammenarbeit werden bei allen Heimspielen trendy-Säcke für gebrauchte Kleidung, Textilien und Schuhe an die Zuschauer verteilt. Beim nächsten Spiel können die gefüllten Kleidersäcke wieder abgegeben werden. Der lachende trendy-Sack, das Maskottchen der Initiative, schmückt auch die Spielkleidung der Mannschaft.

Über die trendy-Initiative

Die trendy-Initiative wurde Anfang 2012 mit dem Ziel ins Leben gerufen, bereits bei unseren „Kleinsten“ mit der Umwelterziehung zu beginnen und Kinder für Themen wie Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit zu sensibilisieren. In den Kindergärten und Kitas, die sich der Initiative angeschlossen haben, werden gebrauchte Kleider und Schuhe gesammelt. Die Kinder erhalten Spiel- und Lernmaterialien, durch die sie viel über Umweltschutz und Recycling erfahren. Für alle vollen Kleidersäcke bekommen die Einrichtungen Bonuspunkte, für die sie sich einen Wunsch erfüllen können. Mindestens ein Viertel des angesammelten Bonuswertes wird dabei immer an ein soziales Projekt für Kinder gespendet. Die Abholung und Verwertung der gebrauchten Kleidung erfolgt durch die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel nach den Richtlinien des Dachverbandes FairWertung e.V. Der Landrat des Lahn-Dill-Kreises unterstützt das Projekt.

Zusatzinfo

Das Handballspiel findet am 07.September 2013 um 17 Uhr in der Sporthalle Dutenhofen, Wingertenstraße 3, 35582 Wetzlar, statt.

Zurück

wir sind voller wert

trendy second usw