Handballfrauen der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen unterstützen „trendy“

1:0 für die Initiative „trendy hilft Kindern – Mach mit!“ hieß es am 19. Januar 2013 in der Sporthalle Dutenhofen.

HSG Dutenhofen Muenchholzhausen 1HSG Dutenhofen Muenchholzhausen 2


30.01.2013 -
Seit Beginn der Rückrunde wirbt das Oberligateam für das Projekt der Reclay Group: Trendy, der fröhlich lachende gelbe Sack, ziert ab sofort die Spielkleidung der Mannschaft. Zudem werden bei jedem Heimspiel Sammelsäcke für ausgediente Kleidung und Schuhe an die Zuschauer verteilt. Die gefüllten Säcke können dann bei den nächsten Spielen wieder abgegeben werden. Natürlich beteiligen sich auch die Spielerinnen und das Trainerteam fleißig an der Aktion. Für jeden gefüllten Altkleidersack ersammelt die Mannschaft über ein Bonuspunktesystem einen Beitrag zur Ausstattung der Einrichtung eines Kindergartens oder einer KiTa. Ziel der Mannschaft ist es, genug Säcke zusammen zu kriegen, um zunächst den Kindergarten „Abenteuerland“ in Dutenhofen mit einer Anschaffung unterstützen zu können. Danach sollen weitere Einrichtungen folgen. „Das Team hat vor, die Aktion langfristig zu unterstützen“, erklärte eine der Spielerinnen. „Zudem wollen wir helfen, Kinder für Umweltschutz, Mülltrennung und Recycling zu sensibilisieren“, ergänzte Trainer Christian Grzelachowski.

Startschuss für die Kooperation war das erste Heimspiel der Handballfrauen in diesem Jahr gegen Aschaffenburg. Alle Sponsoren und die Presse wurden zu der Partie eingeladen, Informationen über trendy in der Halle ausgelegt. Neben Sabrina Goebel, trendy-Projektleiterin, ließen es sich mit Christian Unsöld und Monique Lentzen weitere Mitarbeiter des für die Initiative verantwortlichen Teams Strategische Produktentwicklung der Reclay Group nicht nehmen, persönlich nach Dutenhofen zu fahren, für die Aktion zu werben und Zuschauer sowie Sponsoren für das Thema Nachhaltigkeit zu begeistern. „In der Region nehmen bereits mehr als 20 Kindergärten an der Initiative teil. Durch die Handballfrauen der HSG wird trendy nun in ganz Hessen und darüber hinaus bekannt gemacht“, freute sich Raffael A. Fruscio, Gesellschafter der Reclay Group.

Am Ende gewannen die Handballfrauen der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen das Spiel übrigens mit 34:19. Damit ist das Team weiterhin Tabellenführer der Oberliga Hessen. „Wir drücken der Mannschaft die Daumen, dass sie den Aufstieg in die dritte Bundesliga schafft. Dies wäre nicht nur ein großartiger sportlicher Erfolg, sondern würde auch den Bekanntheitsgrad von trendy noch weiter steigern“, so Raffael A. Fruscio abschließend.

Zurück

wir sind voller wert

trendy second usw